3. Forum Gesundheitswirtschaft Basel –

Chronische Krankheiten

Europa altert, die demografische Entwicklung schreitet voran. Gesellschaften, Volks- wirtschaften und Gesundheitssysteme stehen vor neuen Herausforderungen. Angstszenarien und Wehklagen bringen nichts. Handeln und Gestalten sind angesagt! Es gibt auch positive Aspekte dieser Entwicklung, besonders für die Volkswirtschaft. Diese gilt es, aufzuzeigen und zu nutzen. Die Akteure des Gesundheitswesens sind gefordert: An ihnen liegt es, innovative und wegweisende Entscheidungen herbei­zuführen und umzusetzen.

Am 3. Forum Gesundheitswirtschaft Basel soll am Beispiel von chronischen Krankheiten beleuchtet werden, inwiefern das Gesundheitswesen hierbei Nutzen stiften kann. Der Blickwinkel ist international und interdisziplinär. Damit wird der Austausch über die Landesgrenzen hinweg sowie zwischen den Berufs­gruppen und Akteuren gefördert – zum Nutzen aller Teilnehmenden und der Gesundheitsversorgung in der Schweiz.

no-img

Regierungsrat Dr. Carlo Conti

Vorsitzender des Conference Boards des Forums Gesundheits­wirtschaft Basel, Vorsteher Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Präsident Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK)